Camping- Zelt- und Wohnmobilplatz "Margarethenruh"
"Osterprogramm, Osterfeuer, Ostereier sammeln"

in Nordstrand-Süderhafen Nordsee

im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
im Weltnaturerbe Wattenmeer. 
 

 Osterfeuer im Vorland Süderhafen

Unser Programm zum Osterfest

Der Ostersonntag ist der wichtigste Tag der Osterfeiertage. An diesem Tag freuen sich die Christen über die Auferstehung Jesu. Es wird offenbar, dass das Wirken von Jesus nicht ohne Wirkung bleibt, sondern den Menschen wieder Hoffnung gibt. Die Feier der Osternacht beginnt auf Nordstrand in allen Kirchen mit einem Gottesdienst, welcher an die Auferstehung Jesu erinnert.

 
In den Wochen vor Ostern werden auf der Insel Nordstrand im schleswig-holsteinischen Wattenmeer die Lämmer geboren (siehe Video). Schon nach wenigen Minuten können die Kleinen stehen, und bald tollen sie, zusammen mit vielen Spielkameraden, ausgelassen umher. Aber es werden auch die Osterfeuer angezündet. Groß und Klein versammeln sich dann am Süderhafen.
 

 

Das Feuer wird am Samstag um  18.30 Uhr unter den Klängen der Jagthornbbläser des Hegerings Nordstrand angezündet. Nach der Osteransprache verteilte der Bürgermeister Osterbeutel an die Kinder unter 10 Jahren.
 

Seit langer Zeit findet das Nordstrander Osterfeuer am Ostersamstag statt. Es ist ein volkstümlicher Brauchtum der aus dem 18. Jahrhundert stammt. Während des Brennens umtanzte früher das junge Volk das Feuer, nachher verlässt dies an manchen Orten den Platz und die älteren Bewohner erscheinen. Sie sammelten die Asche, die sorgfältig aufbewahrt wird, weil Ihr bei Viehkrankheiten heilende Kräfte zugeschrieben wurde. 

 

Video: Osterlämmer auf Nordstrand

Der Osterhase:
Der Osterhase ist heute als österlicher Eierbringer bekannt. Erste Belege für den Osterhasen aus dem Jahre 1678 sind von Georg Franck von Frankenau, einem Medizinprofessor aus Heidelberg überliefert. Vor über dreihundert Jahren ist der Brauch im Elsaß, in der Pfalz und am Oberrhein entstanden.
 
Die Ostereier:
Ostereier sind die zum Osterfest verschenkten bunten und aus verschiedenen Materialien hergestellten Eier. Das Ei hat in der Geschichte der Menschheit viele verschiedene Bedeutungen, die sich teilweise auf das Osterfest übertragen haben. Das Ei dient als Nahrung, ist Symbol des Lebens, der Reinheit, der Fruchtbarkeit, gilt als Naturalabgaben für Schulden, als Opfer oder Liebesgabe.
 
Das Osterlamm:
Zum christlichen Osterfest gehört auch das Osterlamm. Entstanden ist das Osterlamm aus dem Ritual der Juden zum Passahfest ein Lamm zu schlachten und zu verspeisen. Dabei wird das Lamm zum Gedenken an Gott geschlachtet. In der christlichen Kirche ist es symbolisch zum Lamm Gottes geworden
 
Das Osterfeuer:
Das Osterfeuer steht als Symbol für die Sonne. Sie ist der Mittelpunkt unseren Lebens. Ohne die Sonne ist kein Leben auf unserer Welt möglich. Diese Bedeutung wird auf Gott und Jesus übertragen. Der Glauben ist

 

Home

Das Team von Campingplatz "Margarethenruh" wüscht Ihnen viel Spaß.